Teilnahmebeiträge für Gemeinsam Konflikte wandeln Workshops und Übungsgruppen mit Uwe Pieper

 

 

Es geht mir bei dieser Arbeit vor allem darum, dass möglichst viele Menschen eine bisher noch nicht verbreitete Art mit Konflikten umzugehen kennenlernen, um mit ihrer Hilfe sich wiederholende, sinnlose Konfliktschleifen hinter sich lassen zu können.

Darüber hinaus lebe ich nicht von Konflikte gemeinsam wandeln Workshops und Übungsgruppen.

 

Deswegen verzichte ich auf Teilnahmebeiträge, damit darauf, mit dieser Arbeit Geld zu verdienen.

Es ist also möglich, an Gemeinsam Konflikte wandeln Workshops oder Übungsgruppen kostenlos teilzunehmen.

 

Gleichzeitig sind meine Aus- und Weiterbildungen, die in diese Arbeit einfließen, die fortlaufende Verbreitung von Informationen über diese Arbeit und die Durchführung von Veranstaltungen nicht kostenlos.

Deshalb freue ich mich darüber, wenn sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Workshops oder Übungsgruppen am Ende einer Veranstaltung gerne an diesen Aufwendungen beteiligen möchten.

 

 

An dieser Stelle ist es möglich, die hinderliche Kraft der Vorstellung bei sich selbst zu überprüfen: So gut wie alle Menschen wissen, dass alles wirklich Wichtige für Geld nicht zu bekommen ist. Gleichzeitig haben viele Menschen den Glaubenssatz "Was nichts kostet, ist nichts wert." Würde der Wert dieses Angebots in der eigenen Vorstellung steigen, wenn an dieser Stelle ein Teilnahmebeitrag von 50 Euro oder 150 Euro pro Teilnehmerin und Teilnehmer verlangt werden würde?